Bezirksverband Oberbayern
Freitag, 31. März 2017

Förderung von Fahrradkursen für Migrantinnen und Migranten in München im Jahr 2017

Kategorie: Regionales Oberbayern, Zuschüsse

Auch im Haushaltsjahr 2017 stehen im Referat für Gesundheit und Umwelt Mittel für die finanzielle Förderung von Fahrradkursen (mit Bildung von entsprechenden Netzwerken in Stadtteilen) zur Verfügung.

Die Zuschussanträge müssen bis 5. Mai 2017 beim Referat für Gesundheit und Umwelt in München eingehen.

1. Was kann gefördert werden?
Die Zuschussmittel sind für Honorar und Sachkosten (Kleinmaterial, ggf. Transport und Miete für Fahrräder, aber KEINE Anschaffung von Fahrrädern) vorgesehen, um Fahrradkurse durchzuführen. Angebote der Gesundheitsförderung im Stadtteil, die Bewegung im öffentlichen Raum sowie umweltfreundliche Mobilität sollen dadurch gestärkt werden. Gefördert werden insbesondere Projekte, die im Stadtteil in Kooperation mehrerer Personen und / oder Einrichtungen durchgeführt werden. Damit sollen Kooperationsstrukturen vor Ort entstehen.

2. Zielgruppen?
Migrantinnen und Migranten in München (unabhängig vom Alter)

3. Wer kann einen Antrag stellen?
Einen Zuschussantrag können Vereine und Einzelpersonen (mindestens zwei) stellen.

4. Welche Antragsunterlagen werden benötigt?
Der Antrag muss aus einer kurzen Projektbeschreibung und einem Kosten- und Finanzierungsplan bestehen. Antragsunterlagen und Informationen zum Antrag erhalten sie von den unten angegebenen Ansprechpersonen.

5. Welche Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner zum Thema Fahrradkurse gibt es in München?
Im Bereich "Fahrradkurse" gibt es in München verschiedene Anbieterinnen und Anbieter bzw. Institutionen, die bei der Umsetzung unterstützen können. Das Referat für Gesundheit und Umwelt hilft gerne bei der Suche. Wichtig ist, dass im Stadtteil selbst Kooperationsmöglichkeiten gesucht bzw. genutzt werden.

6. An wen muss der Antrag gestellt werden?
Referat für Gesundheit und Umwelt GVO - SZ - Zuschuss Gesundheit - Bayerstraße 28a 80803 München

7. Bis wann muss ein Antrag beim Referat für Gesundheit und Umwelt eingehen?
Projektanträge müssen spätestens bis Freitag, 5. Mai 2017 im Referat für Gesundheit und Umwelt eingehen.

8. Ansprechpersonen:
Frau Petra Rieder, petra.rieder@muenchen.de, Tel. 089 233 47534 (für Fragen zum Antrag) Herr Hubert Schiefer, hubert.schiefer@muenchen.de, Tel. 089 233 47565 (für Fragen zur Umsetzung) Frau Vreni Steinack, vreni.steinack@muenchen.de, Tel. 089 233 47928 (für Fragen zur Umsetzung)


Verantwortlich:
Luca Schimmel, BV Oberbayern, Fachberatung Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse