Bezirksverband Oberbayern
Dienstag, 31. Mai 2016

Infoveranstaltung zum Thema „Ausbildungslotsen/lotsinnen für junge Flüchtlinge“ am 9.Juni in München

Kategorie: Regionales Oberbayern, Migration

Eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Mitgliedsorganisation Tatendrang und integro e.V.

Infoveranstaltung „Ausbildungslotsen/lotsinnen für junge Flüchtlinge“

am Donnerstag, 9. Juni um 17.30 Uhr (Dauer ca. 1,5 Std.)

Ort: Haus des Stiftens, Landshuter Allee 11, 80637 München (S-Bahn Donnersberger Brücke, Tram 16/17)

Warum sind Ausbildungslotsen/lotsinnen für junge Flüchtlinge wichtig?

Viele junge, leistungsstarke und motivierte Flüchtlinge tun sich schwer, einen Arbeitsplatz zu finden, der zu ihnen passt. Die Berufsausbildung selbst stellt die jungen Menschen nochmals vor besondere sprachliche wie auch kulturelle Herausforderungen. Bei allem guten Willen, gerade kleine Ausbildungsbetriebe stoßen hier ebenfalls an ihre Grenzen.

Als Ausbildungslotse oder -lotsin begleiten Sie einen jungen Flüchtling beim Übergang zwischen Schule und Beruf. Sie unterstützen bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz  und helfen dem Jugendlichen dabei, die Anfangszeit in der Ausbildung zu meistern.

Was sollten Sie mitbringen?

Voraussetzungen für ein Engagement in diesem Bereich sind, dass sich längerfristig (bis zu 2 Jahre) sowie regelmäßig (2 Mal im Monat für ca. 1-2 Stunden) einbringen können/wollen. Sie können sich mit dem Jugendlichen auch abends oder am Wochenende treffen, so dass dieses Engagement für Berufstätige gut geeignet ist. Im Gegenteil: Wir freuen uns über Freiwillige, die noch im Berufsleben stehen oder die noch nicht lange in Rente/Pension sind. Geduld, Einfühlungsvermögen, Humor, Stabilität und Abgrenzungsvermögen sind auch gute Begleiter bei Ihrer Tätigkeit ...

Wir profitieren Sie selbst von Ihrem Engagement?

Sie werden im Rahmen eines Seminars auf Ihre Tätigkeit als Ausbildungslotse/lotsin  vorbereitet. Bei Fragen oder Problemen stehen Ihnen jederzeit die Ansprechpartner/innen des integro e.V. zu Verfügung. Sie erhalten die Möglichkeit, sich regelmäßig weiterzubilden und mit anderen Freiwilligen auszutauschen. Sie sind selbstverständlich versichert und erhalten gerne eine Bestätigung über Ihr Engagement.

Sie möchten an der Infoveranstaltung teilnehmen? Wir freuen uns auf Sie!

Bitte melden Sie schriftlich dazu an - am besten direkt bei integro per E-Mail mit Name und Telefonnr. - judith.fesser(at)integro-ev.de

 


Verantwortlich: