Bezirksverband Oberbayern
Mittwoch, 30. Oktober 2019

Kampagnenstart: Wir suchen Vermieter*innen und Wohnraum für LGBTI*-Geflüchtete

Kategorie: Regionales Oberbayern

Der Bezirksverband Oberbayern startet in Kooperation mit Mitgliedsorganisationen einen Aufruf für mehr Wohnraum für LGBTI* Geflüchtete in München.

Ab dem 1.November bis Ende Dezember ist unser Aufruf in den U-Bahnen in München zu sehen.

Für wen setzen wir uns ein? ­
Als Geflüchtete kamen in München viele Menschen an, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung in ihren Heimländern verfolgt wurden. In vielen Regionen der Welt sehen sich lesbische, schwule und trans* Geflüchtete Diskriminierung, Gewalt und Todesangst ausgesetzt. Einige von ihnen fliehen aus dieser für sie ausweglosen Situation nach Deutschland.

Trotz der traumatischen Fluchterlebnisse haben sie es nach Deutschland geschafft und schon vieles unternommen, um Teil unserer Gesellschaft zu werden. Viele haben ihre Deutschkenntnisse verbessert und verschiedene Bildungsangebote wahrgenommen. Neben der Sprache und Bildung ist auch das eigene Heim eine wesentliche Voraussetzung, um Teilhabe und Partizipation zu erfahren. Leider ist es für diese Zielgruppe aktuell besonders schwierig, bezahlbaren Wohnraum in München zu finden.

Unsere potentiellen Mieter*innen haben alle eine Anerkennung und verfügen somit über eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung,

so dass das Mietverhältnis auch unbefristet eingegangen wird.

 

Was ist unser Vorhaben? ­
Mit dieser Kampagne möchten wir gerne alle Menschen ansprechen, die über Wohnraum verfügen und bereit sind anerkannte lesbische, schwule und trans* Geflüchtete in München und Umland ein Zuhause zu geben.

 

Wie können Vermieter/Unterstützer teilnehmen? ­
Wenn Sie Wohnraum zur Verfügung stellen wollen, oder Fragen haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf: open(at)paritaet-bayern.de

Mehr Informationen dazu unter: https://oberbayern.paritaet-bayern.de/wohnungskampagne-lgbti-gefluechtete/

Einen Flyer im PDF-Format finden Sie anbei.

 


Verantwortlich: