Bezirksverband Oberbayern
Donnerstag, 7. April 2016

www.refu-tips.de

Kategorie: Regionales Oberbayern, Migration

Das Infoportal der Münchner Mitgliedsorganisation AMYNA für junge geflüchtete Menschen

Unter 18 – Fragen?

Fragen haben sicherlich viele junge geflüchtete Menschen, die neu in Deutschland ankommen. Sie erleben zahlreiche Veränderungen in ihrem Leben, angefangen beim sozialen Umfeld und ihrem Zuhause, das sie verlassen mussten, bis hin zu den sie umgebenden gesellschaftlichen Normen in der Aufnahmegesellschaft.

Die sich daraus ergebenden Unsicherheiten, eine stark verminderte Eigenschutzfähigkeit und mangelnde oder rigide Sexualerziehung sind hohe Risikofaktoren für das Erleben sexueller Gewalt, die häufig bei Flüchtlingskindern und -jugendlichen auftreten. Meistens kommen diese aus Gesellschaften, in denen Sexualität kein Thema für Kinder und Jugendliche, bzw. vor der Ehe ist.

An diesem Punkt möchte Amyna mit dem Infoportal www.refu-tips.de ansetzen:

In einfacher Sprache werden grundlegende Informationen in Form von Fragen und Antworten für Jugendliche aufbereitet wie z.B. „Ich bin in ein Mädchen verliebt. Ich möchte so gerne eine Beziehung mit ihr. Was tue ich?“ oder „Darf ich Sex haben?“. Auch Fragen zu speziellen Situationen wie Schwangerschaft oder Prostitution werden aufgegriffen bis hin zur Weiterleitung zu Unterstützungsangeboten.

Im Moment sind die Texte in deutscher, englischer, arabischer und persischer Sprache verfügbar. Weitere Sprachen sowie eine Fortsetzung der Fragen sind in Planung. Die Kärtchen zur Bewerbung des Infoportals können in ihrer ersten Auflage ab einer Mindestbestellmenge von 100 Stück kostenlos unter ab(at)amyna.de bestellt werden.

Amyna möchte, dass diese Informationen an so viele Jugendliche wie möglich weitergegeben werden. Gerne sendet Amyna auf Anfrage auch weitere Informationen und / oder Kärtchen zu. Auch Rückmeldungen zu dem Angebot sind willkommen.

Neu anbieten kann Amyna nun die zweite Auflage der Broschüre  „Verletzliche Flüchtlingskinder“ – mit praktischen Tipps für Einrichtungen und Fachkräfte, die für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit zuständig sind.
Bestellungen innerhalb Münchens gegen Versandkosten,
außerhalb Münchens zusätzlich 1,-€ Schutzgebühr.

Weitere interessante Informationen und Gesprächsleitfäden zur praktischen Arbeit unter: www.amyna.de/index.php/interkulturelles/fluechtlinge


Verantwortlich: