Besuchs- und Begleitdienst

Suchen Sie eine ehrenamtliche Unterstützung?

Corona-Virus! Wir freuen uns, dass wir Ihnen ab sofort wieder ehrenamtliche Einsätze im Besuchs- und Begleitdienst anbieten können. Die Einsätze finden unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 089 | 24 20 778 - 208

Ihr Team der Beratungs- und Fachstelle.

 

Unsere Helferinnen und Helfer unterstützen stundenweise ältere Menschen mit und ohne einer Demenz im häuslichen Umfeld und entlasten Angehörige. Sie gestalten mit Seniorinnen und Senioren deren Freizeit, indem sie Dinge gemeinsam erleben, die älteren Menschen am Herzen liegen. Für die Finanzierung des Besuchs- und Begleitdienstes stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Unsere Ehrenamtlichen werden fachlich begleitet und sind zum Thema Demenz speziell geschult.

Herzlichen Dank an unsere Ehrenamtlichen die ältere Menschen und Angehörige unterstützten!

Wir suchen Sie!

Wir suchen Helferinnen und Helfer für unseren Besuchs- und Begleitdienst bei älteren Menschen. Wir vermitteln überwiegend Einsätze in Allach-Untermenzing, Moosach, Milbertshofen, Schwabing, Maxvorstadt und Bogenhausen.

Sie möchten ......

  • sich ehrenamtlich engagieren
  • älteren Menschen Zeit und Gesellschaft in ihrem häuslichen Umfeld schenken
  • in einem abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld mit vielen Menschen etwas dazulernen
  • Ihre Freizeit sinnvoll gestalten
  • eine Kleinigkeit dazuverdienen

Wir bieten ......

  • ausführliche Informationen
  • Schulungen und Fortbildungen
  • Beratung und Begleitung für unsere Ehrenamtlichen
  • einen gemeinschaftlichen Austausch in unserem Helferkreis
  • eine Aufwandsentschädigung: 7,70 Euro/Stunde
  • Haftpflicht- und Unfallversicherung für die ehrenamtliche Tätigkeit

Unterstützen Sie mit uns gemeinsam ältere, hilfebedürftige Menschen.

hier finden Sie den Flyer zum Herunterladen.

Wir würden uns sehr über Ihren Anruf freuen! Telefon: 089 | 24 20 778 - 208
Frau Michaela Ringseisen, Frau Anke Steinkohl, Frau Petra Winter und Frau Claudia Wittmann

Förderer und Träger


Als Angebot zur Unterstützung im Alltag anerkannt nach Landesrecht vom Zentrum Bayern Familie und Soziales im Sinne des §45a SGB XI sowie der Verordnung zur Ausführung der Sozialgesetze (AVSG).

Dieses Projekt wird auch aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.