Postpatenprojekt

Benötigen Sie Unterstützung bei Postangelegenheiten?

Corona-Virus! Wir freuen uns, dass wir Ihnen ab sofort wieder ehrenamtliche Einsätze im Postpatenprojekt anbieten können. Die Einsätze finden unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 089 | 24 20 778-208

Ihr Team der Beratungs- und Fachstelle.

 

Haben Sie als älterer Mensch z.B. aufgrund von altersbedingten Veränderungen, körperlichen Einschränkungen oder des Verlustes einer nahestehenden Person Probleme, sich um die eigenen Postangelegenheiten zu kümmern?

Oder: Sind Sie als Angehöriger mit den behördlichen Dingen Ihrer zu betreuenden Person überfordert?

Hier will das Postpatenprojekt durch den Einsatz von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ganz "praktische" Unterstützung leisten, z.B. beim Öffnen, Vorlesen, Sortieren, Ablegen und Erledigen der Post, bei der Zusammenstellung von Unterlagen für Anträge oder bei der Begleitung zu Behörden. Die Helferinnen und Helfer werden von den Mitarbeiterinnen der Beratungs-und Fachstelle fachlich begleitet und mit einer Schulung auf ihren Einsatz vorbereitet.

Unser Angebot ist kostenfrei.

Herzlichen Dank an unsere Ehrenamtlichen die ältere Menschen und Angehörige unterstützten!

 

Möchten Sie ältere Menschen bei ihren Postangelegenheiten unterstützen?

Aufgrund der Corona-Pandemie finden derzeit keine Postpatenschulungen statt. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anliegen telefonisch unter 089 | 24 20 778 - 208 an das Team der Beratungs- und Fachstelle.

 

Schenken Sie hilfebedürftigen Menschen Zeit und Unterstützung. Jede Hilfe zählt und kommt an, egal ob Sie sich mit festen wöchentlichen Stunden oder punktuell engagieren möchten.

Wir würden uns sehr über Ihren Anruf freuen! Telefon: 089 | 24 20 778 - 208
Frau Michaela Ringseisen, Frau Anke Steinkohl, Frau Petra Winter und Frau Claudia Wittmann

Hier finden Sie die nächsten Termine für den Informationsabend für an einem Ehrenamt Interessierte.

Den Postpatenflyer finden Sie hier:

Postpatenflyer als PDF-Datei herunterladen

Das Postpatenprojekt in den Medien

  • Reportage BR