Bildungsangebot
08.12.2021
München

Vertiefungsseminar Traumatisierungen, Traumafolgestörungen und Sucht

08.12.2021 bis 08.12.2021, 09.30 – 16.30 Uhr

ZIELGRUPPE

Mitarbeiter*innen im Suchtbereich, die sich

für ihre tägliche Arbeit mit traumatisierten

Suchtmittelabhängigen fortgeschrittenes Knowhow aneignen möchten.

 

INHALTE

Die Fortbildung ist ein Kompaktseminar für Fortgeschrittene

mit praktischer Fallarbeit.

■ Aspekte der Entwicklungspsychologie, Traumatisierungen

und die Entstehung von Traumafolgestörungen, Umgang

und Behandlung von Menschen mit Traumafolgestörungen,

Zusammenhang zwischen Traumatisierungen,

Traumafolgestörungen und Sucht

■ Praxis psychosozialer Arbeit: Die Rolle des*der Berater*in,

Therapeut*in, Betreuer*in und sein*ihr Umgang mit

traumatisierten Suchtmittelabhängigen: Bearbeitung von

Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer*innen

 

REFERENT

Jürgen Glatting,

Dipl.-Psychologe, Psychologischer

Psychotherapeut, Einrichtungsleitung

ÜWG, Condrobs e. V., Lehrbeauftragter

an der Katholischen Stiftungshochschule

München im Masterstudiengang Suchttherapie,

Weiterbildung am Münchner

Institut für Traumatherapie

 

TEILNEHMER*INNENZAHL

15 Plätze

 

KOSTEN

180,- € Teilnahmegebühr

16,- € Verpflegungskosten (nur bei Präsenzveranstaltung)

Kontakt

Simone von Heimburg
089 384082-104

Details

Veranstaltungsort:
Seminarräume in der Integrationseinrichtung
Kistlerhofstraße 144
81379
München
Thema:
Fachliche Qualifizierung
Anmeldeschluss:
19.11.2021

Weitere Fortbildungen