Fachinformation
20.05.2021 Mitgliederangelegenheiten, Corona, Informationen für Arbeitgeber, Informationen für Vereine und Stiftungen

Aktuelle Informationen zu den Beiträgen 2020 der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Ratenzahlung/Stundung bei schwierigen Lebens- und Wirtschaftsbereichen und Rahmenbedingungen sind derzeit möglich

Am 22. April 2021 wurden die Beitragsbescheide für 2020 versandt. Der BGW-Beitragsfuß bleibt stabil. Für Unternehmen in einer Notlage bestehen Möglichkeiten zur Ratenzahlung/Stundung. Die Rahmenbedingungen sind derzeit in allen Lebens- und Wirtschaftsbereichen schwierig.


Weil die Beitragsberechnung auf Basis der Entgelte erfolgt und das Kurzarbeitergeld hier außen vor bleibt, zahlen Betriebe, die stark von der Corona-Pandemie und Schließungen betroffen waren, in der Regel weniger als im Jahr zuvor. Berechnungsgrundlage der Beiträge sind die Arbeitsentgelte, der Gefahrentarif (seit 2019 gilt der 5.Gefahrentarif der BGW) sowie der Beitragsfuß. Letzterer bleibt für 2020 auf dem Vorjahreswert (für gemeinnützige, kirchliche oder mildtätige Unternehmen) beziehungsweise sinkt sogar leicht (allgemeiner Beitragsfuß).Die BGW benötigt die Beitragseinnahmen zur Finanzierung der Leistungen an ihre Versicherten
(z.B Behandlungskosten, Verletztengeld und Unfallrenten). 
 

Weitere Informationen und Formulare unter:

Corona: Beiträge - Corona: Informationen zu den BGW-Beiträgen 2020 - BGW-online.

Möglichkeiten für Unternehmen in Zahlungsschwierigkeiten - BGW-online

Mitgliederangelegenheiten, Corona, Informationen für Arbeitgeber, Informationen für Vereine und Stiftungen

Verantwortlich:
Gertrud Wimmer, Referentin Mitgliederverwaltung / -service

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.