Fachinformation
24.09.2021 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse

Bank für Sozialwirtschaft schreibt Preis für gelungene Kommunikationskampagnen zu sozialen Themen aus

Unter dem Motto "Gutes sichtbar machen" schreibt die Bank für Sozialwirtschaft ihren 12. Wettbewerb Sozialkampagne aus. Er prämiert herausragende Kommunikationskampagnen zu sozialen Themen und gesellschaftlichen Herausforderungen mit Preisen in Höhe von insgesamt 18.000 Euro. Bewerbungen können ab sofort über die Website www.wettbewerb-sozialkampagne.de eingereicht werden.

Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb Sozialkampagne sind Vereine, Verbände, Unternehmen und andere Organisationen sowie Agenturen, die seit Anfang 2020 eine Werbe- oder Kommunikationskampagne zu einem sozialen Thema oder einer gesellschaftlichen Aufgabe realisiert haben. Die Corona-Pandemie kann, muss aber kein Inhalt sein. Die Kampagne sollte bereits abgeschlossen oder zumindest angelaufen sein und erste Ergebnisse vorweisen können. Ob Plakataktion, Social-Media-Kampagne oder Live-Performance - alle Arten von Kampagnen können sich bewerben.

Die Einreichungsfrist endet am 30. November 2021.

Die Einreichungen werden nach folgenden Bewertungskriterien beurteilt: Idee und Innovationskraft, Aufmerksamkeitsstärke, Zielsetzung und Umsetzung. Berücksichtigt wird außerdem, ob für die Kampagne Leistungen honorarfrei erbracht wurden.

Das Preisgeld verteilt sich auf drei Gewinner: Der 1. Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, der 2. Preis mit 5.000 Euro und der 3. Preis mit 3.000 Euro. Die zehn bestplatzierten Kampagnen präsentiert die Bank für Sozialwirtschaft in einer digitalen Wettbewerbsdokumentation und in ihren Medien.

Quelle: Bank für Sozialwirtschaft

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.