Fachinformation
16.07.2021 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Corona, Finanzierung und Hilfsprogramme

E-Mobilität im Gesundheits- und Sozialbereich dank Flottenaustauschprogramm „Sozial & Mobil“

Die Bundesregierung unterstützt im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms die Umstellung der im Gesundheits- und Sozialwesen eingesetzten Fahrzeugflotten auf Elektrofahrzeuge. Die Substitution von konventionell betriebenen Fahrzeugen durch Elektrofahrzeuge im gewerblichen Bereich stellt einen großen Hebel dar, um die Verkehrsemissionen zu reduzieren und zur Erreichung der Klimaschutzziele beizutragen.

Im Flottenaustauschprogramm wird durch das Bundesumweltministerium die Beschaffung (Kauf) von rein batterieelektrischer Neufahrzeuge (BEV) gefördert. Leasing oder Mietkauf von BEV ist nicht förderfähig.

Antragsberechtigt sind im Gesundheits- und Sozialwesen tätige Organisationen und Unternehmen.

Die Förderhöhe für die Beschaffung eines rein batterieelektrischen Fahrzeuges (BEV) beträgt pauschal 10.000 Euro. Die Ladeinfrastruktur kann mit 1.500 Euro für eine Wallbox bzw. 2.500 Euro für eine Ladesäule bezuschusst werden.

Weitere Informationen, Antragsportal und Kontaktdaten unter

https://www.erneuerbar-mobil.de/foerderprogramme/sozial&mobil

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Corona, Finanzierung und Hilfsprogramme

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.