Fachinformation
16.12.2019 Fachbereich Ältere Menschen, Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Ältere Menschen, Gesundheit, Pflege

Förderung Ambulanter Hospizdienste nach § 39a SGB V

Ambulante Hospizdienste in Bayern, die qualifizierte ehrenamtliche Sterbebegleitung erbringen, können von den Krankenkassen nach § 39a SGB V gefördert werden. Die Krankenkassen leisten einen Zuschuss zu den notwendigen Personal- und Sachkosten von Fachkräften für Gewinnung, Schulung, Koordination und Unterstützung von ehrenamtlich tätigen Personen und für die palliativ-pflegerische Beratung.

Anträge auf Förderung sind bis 31. März des laufenden Kalenderjahres an die Krankenkassen, bzw. die von ihnen bestimmte Stelle zu richten.

Weitere Informationen und Antragsformulare unter

https://www.bhpv.de/stationaere-hospiz-und-palliativversorgung/ambulante-hospiz-und-palliativversorgung/

 

Quelle: Bayerischer Hospiz- und Palliativverband

Fachbereich Ältere Menschen, Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Ältere Menschen, Gesundheit, Pflege

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.