Fachinformation
15.10.2020 Fachbereich Frauen / Familie, Frauen und Mädchen, Kinder und Jugend

Münchner Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen, Jungen und nonbinären Menschen

8. bis 25. November 2020 in München und online

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November gibt es in München auch 2020 wieder ein umfangreiches und vielfältiges Programm mit 32 Veranstaltungen. Organisiert und durchgeführt wird es von einem breiten Aktionsbündnis von 45 beteiligten Organisationen, darunter Hilfsorganisationen für Frauen, Mädchen und Jungen bei Gewalt, Frauen- und Mädchenprojekte, Netzwerke, Verbände, den ZONTA Clubs, Gewerkschaften, Parteien, sowie städtische Dienststellen, wie zum Beispiel die Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München.

Gewalt gegen Frauen ist weltweit die häufigste Menschenrechtsverletzung.

Auch hier in München ist Männergewalt ein virulentes Problem:

Im Jahr 2019 wurden beim Polizeipräsidium München 2.930 Fälle von Partnergewalt und 1.303 Sexualdelikte bearbeitet. 645 richterliche Anordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz wie Kontaktverbot und/oder Wohnungsüberlassung wurden vom Amtsgericht München erlassen. Die Zahl der tatsächlich begangenen Gewaltdelikte an Frauen wird jedoch um ein Vielfaches höher geschätzt, da nur ein Bruchteil der betroffenen Frauen Anzeige erstatten.

Das breite Aktionsbündnis möchte mit den Aktionswochen ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen*, Mädchen, Jungen und nonbinären Menschen in München setzten! Verschieden Gewaltformen werden thematisiert  und Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten in München werden aufgezeigt.

Das vielfältigen dreiwöchige Veranstaltungsprogramm der Aktionswochen bietet Demo, Installationen, Mahnwache, Performance, Street-Art, Filme, Informationsveranstaltungen, Frauencafés, Fortbildungen, workshops, Vorträge und online-Vorträge, Podiumsdiskussion mit Ausstellung und Musik, einen Gottesdienst und die Aktion "Orange the city".

Zur zentralen Veranstaltung anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, laden das Aktionsbündnis 2020, die Gleichstellungsstelle für Frauen der Stadt München, Fachstelle für Demokratie der Stadt München und der Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. München am Mittwoch, den 25. November 2020, um 19:00 Uhr ins Rathaus ein.

Die vier Münchner ZONTA Clubs beteiligen sich an der weltweiten Aktion von UN Women-"Orange the city" mit "Zonta says no zu Gewalt an Frauen". Wichtige Gebäude in München, wie z. B. die Allianz-Arena, werden am 25.11.20 ab 17 Uhr als Zeichen des sichtbaren Protestes gegen Gewalt an Frauen orange angestrahlt.

Weitere Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte dem untenstenden Flyer.

Quelle: Frauen helfen Frauen e.V. München

Fachbereich Frauen / Familie, Frauen und Mädchen, Kinder und Jugend

Verantwortlich:
Dagny Misera, Referentin Frauen/Familie

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.