Fachinformation
24.05.2016 Region Oberbayern, Migration und Flucht

Unterstützung für Kampagne „Platz da – Privates Wohnen für Geflüchtete“

Viele Wohn- und Unterbringungsbedingungen für Geflüchtete im Asylverfahren oder mit Duldung in Gemeinschaftsunterkünften sind untragbar. Die private Wohnsitznahme wird ihnen in Bayern verweigert, auch wenn eine Wohnung angeboten wird oder die Familie sie aufnehmen könnte. Der Bayerische Flüchtlingsrat, die Lichterkette e.V, der Verein für Sozialarbeit, Bellevue di Monaco und Refugio München haben die Kampagne „Platz da – Privates Wohnen für Geflüchtete“ gestartet. Mit dieser Kampagne soll eine breite Diskussion über die künftige Unterbringung von Flüchtlingen angestoßen werden.

Ziel ist es gemeinsam Kriterien für die private Aufnahme zu entwickeln um somit  zu einer deutlichen Entspannung in den Gemeinschaftsunterkünften beizutragen und die Situation der geflohenen Menschen nachhaltig zu verbessern. Um jede Unterstützung wird erbeten.

Tragen Sie sich namentlich als UnterstützerIn ein (mit Foto oder einem Bild) auf www.platz-da-bayern.de/unterstuetzerinnen und helfen Sie mit die Kampagne bekannt zu machen. Falls Sie ein Zimmer oder eine Wohnung anbieten können, wird um Kontaktaufnahme über die Homepage gebeten.  

Anni Kammerlander
Förderverein Refugio München e.V
Rosenheimer Str. 38
81669 München

www.platz-da-bayern.de

Region Oberbayern, Migration und Flucht

Verantwortlich:
Luca Schimmel, BV Oberbayern, Fachberatung Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.